Jugendbegegnung in Maroeuil vom 14.08.2017 bis 20.08.2017

Am Montag, den 14. August 2017 starteten um 10.00 Uhr am Sportplatz in Bösperde 16 Jugendliche und ihre 4 Betreuer mit 2 Kleinbussen und 1 PKW zur diesjährigen Jugendbegegnung nach Frankreich. Ziel der Fahrt war das angemietete Gite in Agny.
Nachdem die Autos ausgeladen und die Zimmer bezogen waren machten wir uns auf den Weg zu unseren Freunden nach Maroeuil. Dort wurden wir herzlich mit kalten Getränken und einem Barbecue empfangen.
Am nächsten Morgen machten wir uns wieder auf den Weg nach Maroeuil, um den dortigen Flohmarkt zu besuchen, der dort jedes Jahr am 15. August mit ca. 700 Ständen stattfindet. Nach einem kleinen Picknick ging es weiter zur Besichtigung des kanadischen Denkmals in Crête-de-Vimy und des Gefallenenmahnmals von Notre-Dame-de-Lorette. Nach dem Abendessen ließen wir den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.
Am Mittwoch starteten wir nach dem Frühstück nach Merlimont in den Freizeitpark Bagatelle, wo wir uns den ganzen Tag bei herrlichstem Wetter aufhielten. Den Tag ließen wir mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen.
Am Donnerstag ging es morgens los nach Lille. Den Vormittag verbrachten wir im Zoo. Am Nachmittag ging es dann weiter in die Innenstadt zur Shopping-Tour. Den Tag ließen wir wieder in gemütlicher Runde ausklingen.
Am Freitag hieß es dann Abfahrt zum Parcdolhain in Maisnil-lès-Ruitz. Dort erwarteten uns eine Sommerrodelbahn, eine Minigolf-Anlage und ein Netzparcour hoch oben in den Bäumen. Den Abend ließen wir wieder mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen.
Unseren letzten Tag starteten wir nach dem Frühstück mit der Besichtigung der Schützengräben in der Nähe des kanadischen Denkmals. Von dort aus ging es weiter zum Cap-Griz-Nez. Da wir sonniges Wetter hatten konnten wir auch die White Cliffs of Dover hervorragend sehen. Anschließend ging es weiter nach Wimereux zum Badestrand, wo sich sogar ein paar Jugendliche in das kalte Meer trauten. Nach dem Abendessen hieß es erst einmal Koffer packen, bevor wir den Abend gemeinsam ausklingen lassen konnten.
Am Sonntag traten wir pünktlich unsere Heimreise an und wurden gegen 17.00 Uhr von den Eltern am Sportplatz in Bösperde begrüßt.

Text: M. Rauer